Wir lassen von einer Stuttgarter Firma unsere eigenen Kaschmirmodelle fertigen- Sie können gerne schon ihr Lieblingsstück vorbestellen -natürlich bei uns im Atelier. Kommen Sie doch unverbindlich vorbei und lassen Sie sich vom Kaschmir und den Farben inspirieren.

Unser Damenpullover besticht auch durch seine vielfältigen Tragemöglichkeiten- eine knöpfbare Kapuze, die ebenso als Kragen dient und ein variabler Wasserfallkragen, der auch in eine markante Schulterpartie geknöpft werden kann.

Ebenso haben wir einige Musterteile der Firma hier, die wir Ihnen zu besonderen Preisen anbieten können. #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 33%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

 

Im neuen Top Magazin Stuttgart ist ein schöner Bericht über das Bohnenviertel und zeigt wieder einmal die Vielfältigkeit unseres Viertels

Hier können Sie online in das Magazin reinschauen- oder Sie schauen bei uns vorbei und erhalten ein Exemplar, solange der Vorrat reicht 🙂

http://www.top-magazin-stuttgart.de/images/02_14/online/index.php

gibt es eigentlich nicht wirklich-Alles Wissen ist nützlich- aber dieses tolle Projekt sucht immer wieder nach interessanten und kuriosen Geschichten aus unserem „Städtle“, die man so vielleicht nicht entdecken würde:)

Heute sogar mit einem kleinen Hinweis zu unserer Location, dem Bohnenviertel- Viel Spaß beim Lesen

http://unnuetzes-stuttgartwissen.de/

Am Samstag, den 10.05.2014 findet nun zum zweiten Mal der Bohnenvierteltag statt- ein Tag, an dem nicht das Feiern im Vordergrund steht, sondern sich die Geschäfte des Bohnenviertels in all ihrer Kreativität zeigen möchten.

Unser Atelier ist frisch renoviert und erstrahlt wieder mit frischer Farbe- eine gute Gelegenheit, für einen Besuch

Als besonderes Schmankerl haben wir Musterteile der einelinie-Kollektion zu Sonderpreisen, ebenso viele reduzierte Einzelstücke- und für jede Neubestellung erhalten Sie einen Nachlass von 25%.

Die weiteren Aktionen im Viertel finden Sie unter:

Bohnenviertel Stuttgart

Am 2.und 3.Januar haben Sie nochmals die Möglichkeit, das Tanztheater “Die sieben Schmerzen”  im Theaterhaus zu sehen.

www.theaterhaus.de

Manuel Kloker hat die letzten Monate an einem sehr schönen Werk gearbeitet.

Zusammen mit Uwe Bogen und Thomas Wagner zeichnet er sich für das Buch „Stuttgart Album“ verantwortlich, das das Herz eines jeden Stuttgarters höher schlagen lässt und Stuttgart denen näher bringt, die es besser kennenlernen wollen.

https://www.facebook.com/Album.Stuttgart

https://www.wittwer.de/shop/index.php

Hier erleben Sie einen kleinen Querschnitt durch das Tanztheater „Die sieben Schmerzen“

Am 2.und 3. Januar erlebt das Stück mit unseren Kostümen eine Wiederaufnahme im Theaterhaus- das sollten Sie nicht verpassen.

http://vimeo.com/76548601

Am 3.10 bitte früh aufstehen…Zum Festakt des Gottesdienstes zum Tag der deutschen Einheit tanzen Stephanie Roser und Levent Genco in unseren Outfits zu einer Choreographie von Katja Erdmann-Rajski

http://www.rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/ard-fernsehgottesdienst/ardswr-uebertraegt-evangelischen-gottesdienst-zum-tag-der-deutschen-einheit-5073

Hier die ersten Bilder des Tanztheater von Katja Erdmann-Rajski mit unseren Outfits.

Bis Samstag können Sie das Stück noch im Theaterhaus erleben

#gallery-2 { margin: auto; } #gallery-2 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 33%; } #gallery-2 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-2 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

 

 

Ein neues Projekt steht an- der Tanz hält uns gefangen.

Wir fertigen die Bühnenkostüme für das neue Tanz(lab)Oratorium II -Tanztheater von Katja Erdmann-Rajski

Mitwirkende Choreografie/Konzeption/Projektleitung Katja Erdmann-Rajski Tänzerinnen Julia Brendle, Eva Borrmann, Simone Rabea Döring, Katja Erdmann-Rajski, Stephanie Roser Tänzer Marek Ranic, Levent Gürsoy, Nguyen Bao Chau, Amir El-Kourdi Texte Martin Walser: „Muttersohn“; Sonja Hengler: „Was machst Du gegen die Stunden, Marie“ Musik Johann Sebastian Bach (h-Moll-Messe), Stefano Agostini, Fred Astaire, Björk, Kastelruther Spatzen, Claudio Monteverdi, Sinéad O‘Connor, Alfred Schnittke, Antonio Vivaldi, u.a. Musikschnitt/-arrangement Matthias Schneider-Hollek Licht/Technik Carolin Bock Dramaturgie Ulrich Fleischmann

In Kooperation mit Theaterhaus Stuttgart, Bachakademie Stuttgart

Gefördert von Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart Landesverband Freier Theater Baden Württemberg e.V. LBBW

Karten www.musikfest.de; Tel. 0711-6192161 www.theaterhaus.com ; 0711-40207 -20/-21/-22/-23

 

Die Premiere ist am 03.September und wir freuen uns natürlich sehr, wenn Sie diese interessante Reihe unterstützen !